Background Image
Previous Page  11 / 16 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 11 / 16 Next Page
Page Background

Nr. 11/2017

Seite 11

Obergurig

Schul infos

Traditioneller Kennenlerntag an der

Goethe-Oberschule Wilthen

Am Freitag, dem 24.11.2017 besteht für alle Grundschüler

und deren Eltern die Möglichkeit, sich in der Zeit von 16.00-

18.00 Uhr vor Ort über die Gegebenheiten unserer

Einrichtung zu informieren. Bei den organisierten

Schulführungen dürfen Sie sich gern in den Fachkabinetten

von kleinen Vorführungen mit Aha-Effekt überraschen lassen

und sich auf einen Abstecher in die neue Turnhalle freuen.

Wer möchte, kann sich von unseren Oberschülern kulinarisch

verwöhnen lassen und in ungezwungener Atmosphäre mit

der Schulleitung und den Lehrern ins Gespräch kommen. In

Ausstellungen werden u.a. auch wieder die Ganztags-

angebote vorgestellt, die mit dem Keramikkurs als

Möglichkeit sofort aktiv zu werden, vertreten sind.

Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher.

Sybille Martin

Lehrerin

Goethe-Oberschule Wilthen

Neues aus der Gemeinde

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendensammlung 2017

Landesverband Sachsen

Landesgeschäftsführer Dr. Dirk Reitz

Schiller Galerie

Loschwitzer Str. 52a

01309 Dresden

Tel. 0351 / 314 37-0

Haus- und Straßensammlung 2017 –

Versöhnung über den Gräbern seit 1919

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.,

Landesverband Sachsen, führt vom 24. Okt. bis 20. Nov.

2017 seine traditionelle Haus- und Straßensammlung im

Freistaat Sachsen durch.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. finanziert

seine Arbeit zu rund 70 Prozent durch Spenden,

Sammlungen, Nachlässe und den Beiträgen der ca. 100.000

Mitglieder. Die weiteren 30 Prozent bestreitet die

Bundesrepublik Deutschland, da die Kriegsgräberpflege eine

hoheitliche Aufgabe ist.

Seit 1919 errichtet, pflegt und betreut der Volksbund im

Auftrag des deutschen Staates Kriegsgräber im Ausland:

derzeit etwa 4 Millionen Gräber auf ca. 830 Anlagen in

Europa, Nordafrika und weltweit. In den Nachfolgestaaten der

Sowjetunion und in Polen werden jährlich weiterhin ca.

30.000 deutsche Gefallene exhumiert und umgebettet, von

denen 30 Prozent identifiziert werden können. Bos 10.000

Familien erhalten damit noch heute - 72 Jahre nach

Kriegsende - letzte Gewissheit über das Schicksal ihrer

Angehörigen.

Im Inland berät der Volksbund die Gemeinden bei der

Kriegsgräberpflege – alleine in Sachsen existieren etwa 1000

Kriegsgräberstätten vom Einzelgrab bis zum Lagerfriedhof in

Zeithain mit 37.000 Toten. Träger der Friedhöfe sind zumeist

die Gebietskörperschaften oder Kirchgemeinden. Zudem ist

der Volksbund anerkannter Träger der Jugendarbeit und der

historisch-politischen Bildung, die vor allem im Rahmen

internationaler Jugendbegegnungen stattfindet, bei denen

junge Europäer verschiedenster Herkunft unter dem

Leitgedanken „Versöhnung über den Gräbern – Arbeit für den

Frieden“ nicht nur Einblicke in die kriegerische Geschichte

Europas erhalten, sondern aktive Völkerverständigung

betreiben.

Nicht nur den Toten der Weltkriege gilt die Fürsorge des

Volksbundes, auch das Andenken der Gefallenen der

Bundeswehr wahren wir. In Sachsen liegen heute zwei

Ehrengräber der Bundeswehr.

In Sachsen sammelten Bürger, Soldaten und Reservisten der

Bundeswehr im Jahre 2016 rund 20.000 €.

Jeder

kann für

den Volksbund sammeln oder uns mit einer Spende

unterstützen, worum wir Sie im Sinne des ehrenden

Andenkens unserer Gefallenen und der zivilen Kriegstoten

herzlich bitten. Eine Sammelliste oder Sammeldose erhalten

Sie in Ihrer Kommunalverwaltung oder direkt bei der

Landesgeschäftsstelle.

Spenden richten Sie bitte an folgendes Konto:

Kontoinhaber:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.,

LV Sachsen

IBAN:

DE95 8505 0300 3120 1044 68

BIC:

OSDDDE81XXX

Verwendungszweck:

Spende Haus- u. Straßensammlung, LV Sachsen

gez. Dr. Dirk Reitz

==========================================

INFORMATION der Gemeindeverwaltung OBERGURIG

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendensammlung 2017

Entgegennahme von Spenden im GEMEINDEAMT

vom 02. bis 20. November 2017

Eine Einzahlung von Spenden sowie die entsprechende

Eintragung in bereitliegende Sammellisten des Volksbundes

ist auch während der üblichen Sprechzeiten bei der

Gemeindeverwaltung in

Zimmer 4

möglich. Der Erlös kommt

den satzungsgemäßen Aufgaben des Volksbundes zugute.

Tietz

Sachbearbeiter